Dampfen, Liquids und Allergien

Taschentuch

Vorweg: Ich bin weder Arzt noch Apotheker. Daher stellt der folgende Artikel keine Gesundheitsberatung, sondern lediglich meine eigene Meinung dar. Im Zweifel fragen Sie ihren behandelnden Arzt.

In den für das Dampfen verwendeten Aromen werden in der Regel naturidentische (künstlich hergestellte) Aromen verwendet. Bei diesen sollte es im Gegensatz zu den natürlichen Aromen nicht zu Allergien gegen das Aroma kommen, weil man gegen die Frucht allergisch ist.

Man kann jedoch sehr wohl auf Aromastoffe allergisch reagieren, ebenso wie auf Koservierungsstoffe und andere Zusatzstoffe von Nahrungsmitteln. Gerade Allergiker sind gut beraten kritisch bei der Auswahl ihrer Aromen zu sein und bei Beschwerden eine Allergie gegen einen Aromastoff in Betracht zu ziehen.

Einige Dampfer berichten von einer Allergie gegen Propylenglycol(PG). Dies ist ein Hauptbestandteil der gängigen Liquids. Hier kann man Abhilfe schaffen, in dem man eine PG freie Base nutzt. Es gibt mittlerweile Basen, die fast ausschließlich aus Vegetarischem Glycerin und Wasser bestehen. Allerdings muss man wissen, dass fast alle Aromen auf PG Basis hergestellt werden. Sie können jedoch versuchen, konzentrierte Aromen zu verwenden die im Bereich von 3%-6% dem Liquid zugesetzt werden. Damit kann man deutlich den PG Gehalt reduzieren.

Eine PG Allergie bzw. Unverträglichkeit ist relativ selten. Viele körperliche Symptome können auch durch den Umstieg von Rauchen auf das Dampfen ausgelöst sein. Haben Sie den Verdacht, dass sie an einer Allergie gegen PG leiden, so gehen Sie unbedingt zum Arzt und lassen dies diagnostizieren. – Mit diagnostizieren meine ich einen Allergietest. Sollten Sie wirklich eine Allergie gegen PG haben, bereitet Ihnen wahrscheinlich nicht nur das Dampfen Probleme. PG wird vielen Lebensmitteln als Konservierungsstoff zugesetzt. Es ist in Tabak enthalten, in vielen Kosmetika und anderen Körperpflegeprodukten.

Ein vollständig PG freies Liquid zu bekommen, stelle ich mir schwer vor. Man benötigt hierfür einen anderen Trägerstoff für die Aromen. Hier fiele mir Ethanol ein. Ethanol ist als Lösungsmittel in vielen Aromen in Spuren enthalten. Ob man diesen Anteil bedenkenlos im Liquid erhöhen sollte, dazu bilde sich bitte jeder selbst eine Meinung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s